Der Jugend Gehör verschaffen​

Die Jugend ist unsere Zukunft. Doch leider finden die Wünsche und Interessen bis heute in der Stadt keinen fruchtbaren Boden.

Ich möchte einen Kinder- und Jugendbeirat bzw. Jugendstadtrat in unserer Satzung festschreiben. Dieser hat dann ein Rede- und Antragsrecht im Stadtrat.

Damit können Kinder und Jugendliche eigenverantwortlich kommunalpolitisch aktiv werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten dies zu gestalten. Zum einen einen Jugendbeirat nach dem Modell aus Schleswig-Holstein (https://de.wikipedia.org/wiki/Kinder-_und_Jugendbeirat) oder dem Modell aus Baden Württemberg als Jugendstadtrat. (https://de.wikipedia.org/wiki/Jugendgemeinderat).

Welches Modell für unserer Stadt das bessere ist, muss im Dialog mit den Kindern und Jugendlichen sowie der Verwaltung ausgearbeitet werden. 

Ich tendiere zum Jugendbeirat, da dieser mehr Möglichkeiten bietet sich zu beteiligen.